All posts by: Peter Schäffner

About Peter Schäffner

Ein starker vierter und ein 15. Platz, damit zwei Punkteresultate – das ist die versöhnliche Bilanz vom KÜS Team Bernhard aus Landstuhl im Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters, der Deutschen GT-Meisterschaft, auf dem Lausitzring. Im Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 74 verpassten Neuzugang Joel Eriksson (23, Schweden) und Porsche Young Professional Julien Andlauer (22, Frankreich) als Viertplatzierte das Podium nur knapp. Im Schwesterauto mit der Startnummer 75 kamen Porsche-Werksfahrer Thomas Preining (22, Österreich) und der amtierende Champion Christian Engelhart (34, Starnberg) als 15. ins Ziel.
Für das KÜS Team Bernhard drehen sich nach rund zweimonatiger Rennpause endlich wieder die Räder, das ADAC GT Masters, die deutsche GT-Meisterschaft, gastiert am Wochenende auf dem Lausitzring. Neu in der Mannschaft aus dem pfälzischen Landstuhl ist, wie gemeldet, Joel Eriksson. Der 23-jährige Schwede sitzt ab sofort im Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer …

KÜS Team Bernhard beim ADAC GT Masters auf dem Lausitzring Weiterlesen »

Zur Saisonmitte gibt es beim KÜS Team Bernhard einen personellen Wechsel im Fahreraufgebot für das ADAC GT Masters: Jannes Fittje aus Langenhain wird in der Deutschen GT Meisterschaft nicht mehr für die Mannschaft aus Landstuhl an den Start gehen. Die Entscheidung wurde in beiderseitigem Einvernehmen getroffen. Trotzdem wird Fittje auch künftig mit dem KÜS Team Bernhard zusammenarbeiten und auch als Fahrer in Läufen zum GTC Race an den Start gehen.
Das Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters, der Internationalen Deutschen GT-Meisterschaft im holländischen Zandvoort, stellte sich für das KÜS Team75 Bernhard fast wie der Samstagslauf dar: Am Nordseestrand konnte der Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 75 unter Werksfahrer Thomas Preining (22, Österreich) und Christian Engelhart (34, Starnberg) das Rennen wie am Samstag nicht beenden. Im Schwesterauto mit der Startnummer 74 belegten Jannes Fittje (21, Langenhain) und Dylan Pereira (24, Luxemburg) nach einer neuerlichen sehenswerten Aufholjagd in der „Liga der Supersportwagen“, bei der 13 Positionen gutgemacht wurden, Platz zwölf.
Nach den erfolgreichen Einsätzen im vergangenen Jahr wird das KÜS Team Bernhard auch in diesem Jahr wieder einen Porsche 911 GT3 R mit der Steer-by-Wire Technologie Space Drive der Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG im Gran Tourismo Cup (GTC Race) betreuen. Dieser Rennwagen kommt ohne mechanische Verbindung zwischen Lenkeinheit und Lenkgetriebe aus.