Neuigkeiten

Investitionen von vielen hundert Millionen, Heerscharen von neuen Mitarbeitern und das halbe Werk umgekrempelt – seit vier Jahren gibt es für Bentley nichts Wichtigeres als die bevorstehende Premiere des Bentayga. Doch bis der Geländewagen mal das meistverkaufte Modell der vornehmen VW-Tochter wird, gebührt diese Ehre noch dem Continental, dem die Entwickler deshalb auch noch einmal etwas Aufmerksamkeit widmen. Zwar ist die zweite Generation des sportlichen Luxusliners gerade erst vier Jahre alt und so ein profanes Wort wie „Facelift“ kommt den Briten ohnehin nicht über die Lippen. Aber weil auch Kronjuwelen mal ein bisschen Feinschliff brauchen, wird der Besteller in diesem Sommer dezent aufgewertet. … 2015/14035/1.jpg

Seat spendiert seinem Raumgleiter Alhambra ein Facelift. Der aufgefrischte Spanier glänzt mit inneren Werten wie viel Platz, Variabilität, mehr Sicherheit und optimierten Motoren. Mit einem Einstiegspreis von 29.965 Euro ist er ab sofort erhältlich und damit rund 2.000 Euro günstiger als das baugleiche Schwestermodell VW Sharan. Der Einstieg in die Dieselwelt beginnt bei 31.460 Euro. Das ist auch der größte Unterschied der Van-Zwillinge und ein guter Kaufgrund. … 2015/14031/1.jpg

Ab 15.050 Euro bietet Hyundai den i10 jetzt als Sondermodell „Sport“ in 500 Exemplaren an. Er basiert auf der Ausstattung „Trend“ und unterscheidet sich vom Serienmodell außen an roten und grauen Zierstreifen auf Haube, Dach und Schweller, eine Tieferlegung um 20 Millimeter, schwarzen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Heckdiffusor, Dachspoiler und Frontschürze mit integrierten Nebelscheinwerfern und LED-Tagfahrlicht. Zum Lieferumfang gehört ein CD-Radio mit Lenkrad-Fernbedienung, ein Radio-Navigationssystem mit 6,1-Zoll-Monitor und DVD-Mediacenter kostet 890 Euro extra.

Unter der Motorhaube arbeitet der bekannte 64 kW (87 PS)-Benziner in Kombination mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe. 2015/14029/1.jpg

Der fünften Generation des Corsa gibt Opel zahlreiche Assistenzsysteme auf den Weg. Dazu gehört der serienmäßige Berg-Anfahr-Assistent. Der automatisch lenkende Parkassistent für parallel oder quer zum Straßenverlauf ausgerichtete Parkplätze ist als Option immer mit dem Toter-Winkel-Warner im Außenspiegel kombiniert. Zu nennen sind auch Systeme wie die Opel-Frontkamera der zweiten Generation mit Verkehrsschild-, Fernlicht- und Spurhalteassistent sowie Abstandsanzeige und Frontkollisionswarner, um die Sicherheit beim Fahren weiter zu erhöhen. Für den Fahrkomfort wird eine leichtgängige Lenkradbetätigung im City-Modus eingesetzt. … 2015/14030/1.jpg

X-raid- Chef Sven Quandt hat entschieden, dass sich sein Fahrerteam hinkünftig verjüngen soll. Erster Schritt, nach dem Weggang von Vasilyev, der 2014 Cross Country Weltpokalsieger war auf MINI, greift nun der 4-malige Vizeweltmeister aus der WRC (World Rallye Championship), Mikko Hirvonen, ins Lenkrad. Um dem Jungspund seriös auf die Sprünge zu helfen, hat Quandt den Copilot-Routinier Michel Perin, der 2014 seine Karriere beendet hatte, an seine Seite verlegt. Hirvonen hinterließ bei ersten Testfahrten ein überzeugendes Bild bei Quandt. Darum darf die neue Kombination Hirvonen/Perin bereits bei der in Bälde stattfindenden „Baja Aragon“ in Spanien starten, um erste gemeinsame Rennkilometer zu sammeln. … 2015/14026/1.jpg

Auf dem Genfer Automobilsalon im Frühjahr feierte er Premiere, jetzt kommt die insgesamt fünfte Generation des Mitsubishi L 200 neu auf den deutschen Markt: Das prägnante Kürzel steht auch für ein Stück Unternehmensgeschichte. Dem ersten Pick-Up aus dem Jahre 1946, dem „Mizushima“ einem Dreirad-Truck der 0,4-Tonnen-Klasse, folgten insgesamt vier L200-Generationen. Die aktuelle, in Deutschland angebotene, Version wurde 2006 aufgelegt. Der Nachfolger ist nach neun Jahren also keine Modell-Überarbeitung, sondern ein vollkommen neues Fahrzeug mit neuer Optik, neuen Antrieben und neuen Getriebe-Optionen.
Der L 200 gehört zu Mitsubishi genau so wie die Offroad-Legende Pajero: Dieser robuste Arbeiter, der einziger seiner Art mit permanentem Allradsystem (Super Select 4WD II) mit Gelände-Unte … 2015/14025/1.jpg

Hyundai bietet für den i10 jetzt eine Vierstufen-Automatik an. Die Preise beginnen bei 12.100 Euro. Unter der Motorhaube arbeiten 67 PS. Ab Werk verfügt der i10 1.0 Classic Automatik serienmäßig über eine CD-Radio-Soundanlage, an die Musikplayer angeschlossen werden können und eine manuelle Klimaanlage. Fahrwerk, Lenkung und Motoren des i10 Classic Automatik wurden komplett im europäischen Entwicklungszentrum in Rüsselsheim abgestimmt. Von dort stammt auch das Design unter der Leitung des Deutschen Thomas Bürkle. Produziert wird der Hyundai i10 im türkischen Izmit. … 2015/14023/1.jpg