Neuigkeiten

Die Sportwagen kehren zurück zum Nürburgring. Ende August dröhnen die Motoren anlässlich eines Laufes zur Sportwagen-Weltmeisterschaft (neudeutsch: World Endurance Championship). Erinnerungen an die legendären 1000-Kilometer-Rennen auf der Eifelstrecke werden wach, an die Seriensiege von Porsche, die Duelle zwischen Jaguar und Mercedes. Große Fahrerpersönlichkeiten saßen damals in den Gruppe C-Boliden, Michael Schumacher, Hans-Joachim Stuck, Keke Rosberg, Stefan Bellof, Jacky Ickx, um nur einige zu nennen. Der Chef der Sportwagen-WM, Gerard Neveu, hatte anlässlich der Testtage in der Eifel auch keinerlei Probleme, den Nürburgring als einen „Tempel des Motorsports“ zu bezeichnen. Auch KÜS-Partner Timo Bernhard ist dem Nürburgring verbunden, etwa durch die zahlreichen Erfolge auf der Eifelstrecke. Mit ihm sprach Hans-Georg Marmit. … 2015/14093/1.jpg

„Coupé R.S. 275 CUP-S“ nennt Renault eine Sonderauflage des Mégane, die ab sofort bei den Händlern bestellbar ist. Zu den Besonderheiten des 273 PS starken Modells gehören ein serienmäßiges Cup-Fahrwerk mit mechanischer Differenzialsperre sowie manuell einstellbare „Road & Track”-Stoßdämpfer. Die Preise beginnen bei 29.990 Euro. Äußeres Kennzeichen der sportlichen Sonderversion sind 18-Zoll-Leichtmetallräder in „Orkan Black-Matt”. Im Innenraum unterscheidet sich das neue Modell durch ein Sportlenkrad mit Alcantara-Bezug sowie serienmäßige Sportsitze von anderen Versionen.

Optional sind 19-Zoll-Räder mit Michelin Sport Cup 2-Sportreifen, eine Titan-Auspuffanlage, Sportsitze mit Lederbezug, das Online-Multimediasystem Renault R-Link® und der R.S. Monitor verfügbar, der Auskunft gibt über abgerufene Motorleistung, momentanes Drehmoment, Beschleunigungswerte und Motorparameter wie Ladedruck und Öltemperatur.
2015/14086/1.jpg

Exakt 4,26 Meter misst der Deutschen Lieblingsauto VW Golf in der Länge. Alles, was ihn überragt, gilt hierzulande schon fast als groß. Erst recht, wenn es auch noch so hoch baut wie ein BMW X6. Auf stattliche 4,91 Meter erstreckt sich der in Spartanburg/South Carolina gebaute Bayer, und das Dach schwebt 170 Zentimeter über dem Erdboden – eine gewaltige Erscheinung. Was allerdings dem Europäer eine Wuchtbrumme, ist dem Amerikaner eher ein Compact Car, wie uns schon zu Beginn unserer Tour mit dem US-Münchner durch den „Wilden Westen“ klar gemacht wird. … 2015/14087/1.jpg

Ok, technisch war ihr der AX natürlich überlegen, bei seinem Markstart 1987. Und, ja, klar waren ihre Schwachstellen bekannt – Rostgefahr, eine bescheidene PS-Zahl, und wer mit ihr an einem klirrekalten Wintertag unterwegs war, tat gut daran, den warmen Mantel vor der Fahrt nicht zu vergessen. An heißen Sommertagen kühlte dafür der Fahrtwind – das Rolldach der Ente machte es möglich. So einfach war das noch Mitte der 80er. … 2015/14084/1.jpg

Zwei Sondermodelle begleiten den Marktstart des neuen Volkswagen Sharan. Sie heißen „Ocean“ und „Beach“. Im Lieferumfang enthalten sind Details wie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, elektrische Schiebetüren und verschiedene neue Assistenzssysteme. Hier sind u. a. ACC, Lane Assist, Blind Spot plus Ausparkassistent sowie ein Parklenkassistent zu nennen. Von außen sind die neuen Sharan-Sondermodelle an den Speziallackierungen „Crimson Red“ (Beach) und „Hudson Bay Blue Metallic“ (Ocean) erhältlich. Die Preise für den neuen Sharan starten ab 32.000 Euro. 2015/14088/1.jpg

Wenn gleich sechs Minis aus der Treburer Rallyeschmiede von X-raid zeitgleich bei einem Wettbewerb antreten, heißt es für die Konkurrenz: Hier gibt’s nichts zu lachen, Kampf ist angesagt. Notfalls auf Biegen und Brechen. So nun auch geschehen bei der Baja Aragon im spanischen Teruel. Dabei erwischte es auch die Favoriten auf den Minis, aber mit weniger dramatischen Folgen. Mit einer Ausnahme allerdings: Nasser Al Attyah, der schnelle Qatari, ließ sich zwar gleich die erste Prüfung gutschreiben, aber schon am nächsten Tag verließ einen seiner Pneus im scharfkantigen Gerödel die innewohnende Luft schlagartig, das Teil wickelte sich kreuz und quer um die Felge, lief heiß und begann zu brennen.
… 2015/14085/1.jpg

Als „Hunter“ wird jetzt eine Version des Jeep Renegade angeboten, die sich speziell an Jäger und Förster richtet, allgemein an Personen, die ein Fahrzeug für den Einsatz in freier Natur benötigen. Äußeres Kennzeichen ist die schwarze Folierung für alle hellen oder gar glänzenden Teile. Schriftzüge, Außenspiegelgehäuse und Frontgrill tragen schwarze Folie, die Lichtreflektionen und damit eine Störung der Wildtiere vermeidet. Optional werden schwarze Stahl-Räder der Dimension 16 Zoll mit M+S Reifen Continental CrossContact der Größe 215/65 R16 angeboten. Sollte die Traktion der Reifen einmal doch nicht ausreichen, helfen faltbare Sandbleche aus Kunststoff weiter.
… 2015/14082/1.jpg

Es ist das weltweit größte Spektakel mit alten und um alte Rallye-Fahrzeuge, und es hat auch bei typischem Eifelwetter nichts von seiner Faszination eingebüßt. Die echten Hardcorefans ließen sich auch bei Sturmböen und Regenschauern nicht davon abhalten, bei der fünften Auflage des „Eifel Rallye Festivals“ vor Ort zu sein. Und das Retro-Event schreibt weiter seine ganz persönlichen, manchmal unglaublichen Geschichten: … 2015/14078/1.jpg