All posts by: Frank Nüssel

About Frank Nüssel

Wer kennt sie nicht noch aus den 80er und 90er Jahren: die kantigen Geländewagen mit nahezu allen damals zur Verfügung stehenden technischen Features, die in diesem Segment für unabdingbares Vorwärtskommen garantierten. Ihr äußeres Kleid kam den damaligen Defender-Modellen von Land Rover sehr nahe. Sie galten als relativ preisgünstige Möglichkeit, sich dem auch sportlichen Geländewagensport erfolgreich zu nähern.
Der Plot bewegt sich irgendwo zwischen BND, Verfassungsschutz und diversen deutschen Geheimdiensten. Nur an der Peripherie des Geschehens liegt der Fall Amri mit dem Attentat am Breitscheidplatz in Berlin, bisweilen parallel angesiedelt – kleinere interne Nebenschauplätze. Ein hoher Beamter wurde in Berlin ermordet, seines Zeichens Jude. Aus Frankfurt wird zur Aufklärung Neuhaus angefordert, der offensichtlich …

Lese-Tipp – Seghers: Der Solist Weiterlesen »

„Think big“ (Denk’ in großen Maßstäben) gilt nicht nur, aber vor allem in den USA. Nicht verwunderlich daher, dass gerade in den Großstadtwüsten und riesigen Freiflächen der nordamerikanischen Prärie-Territorien Groß-SUV in mannigfacher Art und Ausprägung das Bild auf den Verkehrswegen bestimmen. Sechs- bis Achtsitzer gehören dort einfach zum alltäglich guten Ton. Wenngleich meist nur maximal …

Infiniti: Groß-SUV QX60 neu definiert Weiterlesen »

Sie war trocken, heiß und enorm staubig, dabei schnell zu fahren, wies Highspeed-Geraden auf, aber auch hautenge, eklige und spitze Kurven. Gefragt waren folglich jene Piloten, die sich auf diesen Fahruntergrund spezialisiert haben und mit richtig viel Erfahrung aufwarten konnten. So sah denn auch das Finalergebnis der Baja Aragon aus: Sieger wurde Nasser Al-Attiyah auf seinem Toyota Hilux des „Qatar Rally“-Teams. Eine Kombination, die derzeit nur schwer zu schlagen ist.
Da bezeugte einer Mut: Auf der Suche nach seiner Mutter, über die zu Hause in Heidelberg nur Rätselhaftes oder gar Schweigen herrschte, entschied sich Alex nach dem gewaltsamen Tod seines Vaters, ebenfalls voller Rätsel, aus dem kleinen Fuhrpark des Vaters eine betagtere Ente (Citroën 2CV) wieder flott zu machen und sie im „Tigerlook“ für eine Wahnsinnsreise vorzubereiten. Freund und Vertrauter Totti schloss sich an.