KÜS-News

In Deutschland werden immer mehr Fahrzeuge mit einem automatisierten Getriebe neu zugelassen. Das hat zum einen auch damit zu tun, dass der Anteil der neu zugelassenen elektrifizierten Fahrzeuge – bei den reinen Elektrofahrzeugen kommt kein klassisches Getriebe mehr zum Einsatz – zunimmt. Aber auch die technische Entwicklung der Automatik-, DSG- und CVT-Getriebe machen nur zwei Pedale im Fahrzeug immer interessanter. Vorurteile das Automatik- oder DSG-Getriebe unsportlich sind oder mehr Sprit konsumieren gehören der Vergangenheit an. Die Experten von Jato Dynamics haben die Pkw-Zulassungen (ohne Transporter) näher ins Visier genommen und der Trend geht eindeutig hin zum Fahren mit nur zwei Pedalen. In den ersten zehn Monaten 2022 lag der Pkw-Neuzulassungsanteil von Automatik-Fahrzeugen insgesamt bei über 76 Prozent. Vor fünf Jahren 2017 waren es circa 48 Prozent und 2012 nur rund 30 Prozent. Die Automatik verdrängt den Handschalter immer mehr.
Gerade noch rechtzeitig zu den Festtagen sowie zum Start der Rallye Dakar 2023 am 31. Dezember 2022 erscheint die 15. Ausgabe des internationalen Rückblicks auf die Dakar. Mit englischen Texten, die aber auch für Nicht-Anglisten verständlich sind. (Deutsche Texte wären aber zweifellos für deutschsprachige Leser*innen hilfreich). “Challenge The Dunes” verbindet eine faszinierende Bild-Text-Dokumentation mit einem …

Lese-Tipp: Dakar Rally 2022 – Challenge The Dunes Weiterlesen »

Die Transformation der Mobilität scheint in vollem Gange. Weg von den Fahrzeugen mit Verbrenner-Motoren, also mit fossilen Energien, hin zu batterieelektrisch angetriebenen Automobilen. Im Moment geht alles rasend schnell, die Hersteller eher im Galopp als im Trab unterwegs. Viele Freunde optisch schöner und auch leistungsstarker Fahrzeuge sehen diese Entwicklung allerdings mit gemischten Gefühlen. Bleibt die …

EMS: Tuning im E-Zeitalter Weiterlesen »

Es gehört zu den weit verbreiteten Rechtsirrtümern, dass schriftliche Erklärungen am Unfallort wieder kassiert werden können. Dies trifft vorwiegend auf Schuldeingeständnisse zu, jedoch nicht auf Schilderungen von Tatsachen zum Unfallhergang. Einer schriftlichen Erklärung am Unfallort kommt besondere Bedeutung zu – insbesondere dann, wenn sie besonders detailliert ist. Wenn der Betroffene später davon abrückt, muss er …

Recht: Schriftliche Einlassungen am Unfallort Weiterlesen »