All posts by: Jürgen C. Braun

About Jürgen C. Braun

„Rennsemmel“, „fliegender Hasenkasten“, „frisierter Stadtfloh“: Es gibt viele, meist ganz liebevoll gemeinte Namen, mit denen
optisch hübsch aufgebrezelte Kleinstwagen leistungsmäßig aufgepeppt werden. Um
so einen geht es in diesem Fahrbericht. Seit dem Dezember des Jahres 2019 ist
die neue Generation des kleinsten Hyundai, des i10, auf dem Markt. Als „N-Line“
erhebt er den Anspruch, die Topversion zu sein: Gerade mal 1100 Kilogramm
leicht, 3,67 Meter kurz, aber ein Herz wie ein Großer: 100 PS aus einem
aufgeladenen Dreizylinder-Motörchen. Wie fährt sich sowas und wie kommt so ein
Springinsfeld an? Vor allem bei jüngeren Autoliebhabern.
Für KÜS-Prüfingenieur Roland Rudi Speich aus Sinzig und seinen Kollegen Roland Waschkau war der Start in die neue NLS-Saison 2021 schon wieder beendet, bevor er so richtig begonnen hatte. Ein paar Trainingsrunden am Freitag folgte ein kurzer Einsatz am frühen Samstagmorgen im ab 8.30 Uhr angesetzten freien Training. Darauf aber kam dann schon das Veto der Rennleitung, die das Training wegen einsetzenden Schneefalls in der Eifel vorerst unterbrach. Nachdem sich die entscheidenden Gremien mit mehreren Runden über die Nordschleife im Lauf des Samstag vormittags selbst ein Bild von der sich ständig wechselnden Witterungslage gemacht hatte, kam dann um kurz vor 12 Uhr die endgültige Entscheidung: „Absage des Rennens aus Sicherheitsgründen wegen Schneefalls.“
Für KÜS-Prüfingenieur Roland Rudi Speich aus Sinzig und seinen Kollegen Roland Waschkau war der Start in die neue NLS-Saison 2021 schon wieder beendet, bevor er so richtig begonnen hatte. Ein paar Trainingsrunden am Freitag folgte ein kurzer Einsatz am frühen Samstagmorgen im ab 8.30 Uhr angesetzten freien Training. Darauf aber kam dann schon das Veto der Rennleitung, die das Training wegen einsetzenden Schneefalls in der Eifel vorerst unterbrach. Nachdem sich die entscheidenden Gremien mit mehreren Runden über die Nordschleife im Lauf des Samstag vormittags selbst ein Bild von der sich ständig wechselnden Witterungslage gemacht hatte, kam dann um kurz vor 12 Uhr die endgültige Entscheidung: „Absage des Rennens aus Sicherheitsgründen wegen Schneefalls.“
Volle Kraft voraus für die nächste Saison am Nürburgring für KÜS-Prüfingenieur Rudi Speich: „Wir wollen in diesem Jahr alle neun Rennen der Nürburgring Langstreckenmeisterschaft fahren, also auch das Sechsstunden-Rennen im September als Höhepunkt der NLS-Saison“, bestätigte der Nordschleifen-Experte aus Sinzig uns, bevor es am Freitag losging zum ersten Lauf in diesem Jahr, der 66. ADAC Westfalenfahrt (Start am Samstag um 12 Uhr. Livestreaming ab Beginn des Trainings um 9.30 Uhr auf vln.de.)
„Recharge“ heißen bei Volvo künftig alle rein elektrisch betriebenen Modelle. Den Namenszusatz trägt auch die „Stromer“-Variante des bisher nur mit konventionellen Motoren (teils als Hybrid) erhältlichen Volvo XC40, dazu die Ergänzung P8 AWD. P(ure electric), T(urbo) und D(iesel) sind die Kürzel, mit denen die Antriebsart direkt erkennbar wird. A(ll) W(heel) D(rive) für Allradantrieb ist ohnehin eine gängige Bezeichnung.