All posts by: Jürgen C. Braun

About Jürgen C. Braun

Im vergangenen Jahr zum ersten Mal als zusätzliche Attraktion auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt eingeführt, ist es jetzt nach nur einem Jahr schon wieder Geschichte. Das 12h-Rennen, mit einem „Abstecher“ in die Nacht und Wiederaufnahme des Rennens am nächsten Morgen in den gleichen Zeitabständen aller Teilnehmer wie nach sechs Stunden, wird nach nur einem Jahr – quasi einem „Testjahr“ – wieder eingestellt.
Hohe Auszeichnung für das Bemühen um Nachhaltigkeit für den Nürburgring. Die FIA-Umweltakkreditierung, die die Rennstrecke und das dazu gehörende Areal vor wenigen Tagen vom Weltmotorsportverband aus Paris bekommen habt, würdigt, so erklären die beiden Geschäftsführer Christian Stephani und Ingo Böder, „unsere Maßnahmen, Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen.“ Dabei gehe es in erster Linie um die Weiterentwicklung von Ladeinfrastruktur, Solarenergie und Wasser- und Abfallmanagement.
Die Leichtatlethin Gina Lückenkemper und der Zehnkämpfer Niklas Kaul sind 2022 Sportler des Jahres, Eintracht Frankfurt ist die Mannschaft des Jahres. Die Auszeichnung empfingen die Preisträger*innen im Kurhaus von Baden-Baden, wo die Veranstaltung in gewohnter Größenordnung stattfand, erstmals nach zwei Corona-Jahren. Sie wurde vom ZDF übertragen. Mehr als 500 Gäste, darunter viele Olympiasieger, Welt- und Europameister und Sportstars aus früheren Jahrzehnten, waren der Einladung der Internationalen Sportkorrespondenz (ISK) gefolgt.
Klein, handlich, alltagstauglich.. Vor allem aber: bissig, leistungsstark und bezahlbar. Das war die DNA der Fahrzeuge des gebürtigen Österreichers Karl Abarth, der seinen Namen später in „Carlo“ italianisierte. 1949 gründete der damals 40-Jährige gemeinsam mit Guido Scagliarini sein Unternehmen, das die Welt des Motorsports nachdrücklich verändern würde. Der Skorpion als (tierisches) Symbol stand für Carlos Sternzeichen.
Die Transformation der Mobilität scheint in vollem Gange. Weg von den Fahrzeugen mit Verbrenner-Motoren, also mit fossilen Energien, hin zu batterieelektrisch angetriebenen Automobilen. Im Moment geht alles rasend schnell, die Hersteller eher im Galopp als im Trab unterwegs. Viele Freunde optisch schöner und auch leistungsstarker Fahrzeuge sehen diese Entwicklung allerdings mit gemischten Gefühlen. Bleibt die …

EMS: Tuning im E-Zeitalter Weiterlesen »

Diese Farbkombination elektrisierte die Formel 1 bereits, als noch niemand von Elektro-Antrieb sprach: Schwarz und Gold. Die Autos der britischen Sportmarke Lotus hatten von jeher das Flair einer besonderen Exklusivität im Schlepptau. So eine Farbenspielerei gab es sonst nirgendwo. Nicht grell, sondern eher vornehm und distinguiert zurückhaltend. Aber eben etwas ganz Außergewöhnliches: Viele betrachteten sie als die schönsten Autos der Formel 1. In diesem Jahr feiern die Renner, deren Optik auf den damaligen Sponsor zurückging, ihren 50. Geburtstag. Grund genug, ihnen in der noch bis am Sonntag andauernden Essen Motor Show eine Sonderausstellung zu widmen.
Erstmals seit zwei Jahren wieder ohne Corona-Einschränkungen: Die Essen Motor Show, die weltweit größte Messe für Tuning und sportliche Fahrzeuge, ist heute mit dem üblichen “Preview-Day”, dem Tag zum „Hereinschnuppern“ für Presse, Aussteller, Industrie und Organisationen, eröffnet worden. Mehr als 500 Aussteller aus 13 Nationen sind bis übermorgen (11. Dezember) in den Essener Messehallen vertreten. …

Tuning – aber sicher! Die KÜS auf der Essen Motor Show Weiterlesen »