Galerie

Denkwürdiger Erfolg in einem historischen Rennen für den Manthey-Porsche 911 GT3 R #911. Der gelb-grüne Renner mit dem Spitznamen Grello fuhr im KÜS-Branding am Wochenende bei der 49. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens auf dem Nürburgring beim kürzesten Rennen seit dem Premierensieg von Hans-Joachim Stuck und Clemens Schickentanz im Jahr 1970 auf das oberste Podest bei der Siegerehrung. Für Teamgründer Olaf Manthey war der siebte Gesamtsieg bei dem Langstreckenklassiker in der Eifel das passende Geschenk zum 25-jährigen Bestehen seiner Rennschmiede in diesem Jahr.
Dieses Bertone-Coupé beschleunigte BMW in die Aufbruchstimmung der 1960er Jahre. Tatsächlich waren es in italienischer Leichtigkeit gezeichnete Autos wie der Gran Turismo 3200 CS, mit denen sich die krisengeschüttelten Bayern aus der Ära barocker Luxusliner befreiten und als weltweit erfolgreiche Premiummarke etablierten
Mitsubishi qualifizierte sich für den Jeep-Nachbau 1976 kommt der Toyota Land Cruiser nach Deutschland Nissan zeigt 1979 den Patrol auf der Tokyo Motor Show Anfang der 80er waren bereits mehr als eine halbe Million Land Cruiser verkauft Der Land Cruiser J7 wollte erstmals auch Privatkunden locken Nissan Patrol Fanta Limón 2020 kündigte Mitsubishi das Ende …

Autos fürs Grobe: 70 Jahre Geländewagen aus Japan Weiterlesen »

Der Manta war in den frühen Siebzigern mein Traumauto. Und nicht nur meines, sondern auch das meiner Kumpels, die damals alle so Anfang 20 waren. Den „Lappen“, der damals noch keine Plastikkarte war, sondern ein Dokument aus grauem Papier, hatten wir alle erst maximal ein bis eineinhalb Jahre. Der Opel Manta galt damals als „Ferrari des kleinen Mannes“.