13Jan 2019
Er könnte längst berentet sein und finanziell sorglos leben von dem, was nach der aktiven Dienstzeit monatlich aufs Konto kommt. Oberarzt in der Kardiologie war er, und er war liebend gern als Arzt tätig. Sagt Georg Ringsgwandl selbst im Rückblick. Aber Sorglosigkeit, Bequemlichkeit und Routine sind nichts für ihn. Mitte 40 war er, verheiratet und Vater von drei Kindern, als er den Arztkittel gegen bunte Kostüme tauschte und das Stationszimmer gegen die Kleinkunstbühnen.

Der Beitrag CD-Tipp – Ringsgwandl: Andacht und Radau erschien zuerst auf KÜS Newsroom.

06Jan 2019
„Virginia hat den Regen von jeher geliebt. Sie versteckt sich vor ihm niemals im Haus. Stattdessen geht sie angeln oder spazieren, und es macht ihr nicht das Geringste aus, nass zu werden. Selbst jetzt, da der Regen Gefahr bedeutet, hält sie ihm das Gesicht entgegen, um die Tropfen auf ihrer Haut zu spüren. Für einen Moment lässt die Furcht nach. Aber dann senkt sie den Kopf und geht weiter über das Eis, schneller jetzt, weil sie weiß, dass sie ihren Mann finden muss, der irgendwo da draußen auf dem Fluss ist, damit sie ihn retten kann, bevor es zu spät ist.
02Jan 2019
„Schatz, guck mal … geht die noch?“ Wenn kneifende Hosen, pünktlich zum Jahresbeginn, Trägerin und Träger verlegen machen, ist klar: Die Feiertage haben ihre Spuren auf den Hüften hinterlassen und die zahlreichen Tipps in den Medien zum Thema „Ohne Gewichtszunahme durch den Advent“ haben nicht so richtig funktioniert. Was tun, damit, was aktuell kneift, demnächst wieder passt?
30Dez 2018
Wie lange dauert es, bis das alte Jahr vergangen ist und das neue begonnen hat? Steht doch im Kalender. Nicht ganz. Bei Dora Heldt ist der Jahreswechsel erst dann vollzogen, wenn auch die letzten Reste vom Silvestermenü aufgetaut und verzehrt sind. Das kann schon mal bis weit in den Januar hinein dauern. Und so lange braucht’s mindestens, bis das sklavische Einhalten der gefassten Vorsätze (also die Klassiker: nicht mehr rauchen, dafür regelmäßig sporteln, den Müll wirklich sorgsam trennen und all sowas) einer entspannteren Haltung zu dem Thema Platz gemacht hat.
30Dez 2018
Seine Anfangswerke eigneten sich vorzüglich als Elternschreck. Wenn Udo Lindenbergs Respektlosigkeiten über den Plattenteller liefen, war der Generationenkonflikt wieder mal perfekt. Wie viele Eltern sich allerdings damals schon, also vor über 40 Jahren, heimlich dachten: Wahr ist es ja doch, was er da singt – das wird für immer ein Geheimnis bleiben.
23Dez 2018
Alfred Biolek hat, seinen Freund Claus Lüttig zitierend, mit dem „Saucenträger“ den Sprachschatz der Hobbyköche vor vielen Jahren schon erweitert. Der einfachste unter diesen mag ein trockenes Brötchen sein. Als „Gammler“ findet man es bis heute mit einer Portion Currywurst-Sauce an Bratwurstbuden, jedenfalls im Saarland. Die Idee ist clever, der Name originell – ein Snack für ganz wenig Geld.
23Dez 2018
Menschen haben mit 50 in der Regel mindestens die ersten grauen Haare, wenn nicht mehr. Bei Tonspuren kann es genau so sein. Manche hören sich ein halbes Jahrhundert nach der Erstveröffentlichung total antiquiert an, die Klangqualität reicht nicht mal ansatzweise an die von aktuellen Publikationen heran, Fazit: Das war eben damals aktuell.
  • 1
  • 2