KÜS-Information

Der Hinterradantrieb ist zurück bei Volvo, nach 25 Jahren, in den modellgepflegten C40 und XC40 Pure Electric. Beide SUV haben einen komplett neuen Antriebsstrang bekommen. „Damit interpretieren wir eine geschätzte Volvo Tradition auf moderne Art und Weise“, sagt Herrik van der Gaag. Der Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH verweist damit natürlich indirekt auf die bekannten Volvo-Pläne: Bis 2030 nur noch reine E-Modelle anbieten, bis 2040 ein klimaneutrales Unternehmen sein.
Pat Garnier weiß zu jedem Ausstellungsstück eine spannende Geschichte. Er ist Direktor des Musée National de l’Automobile im französischen Mulhouse, das auch als Collection Schlumpf bekannt wurde. Mehr als 100 Bugattis sind hier zu sehen. Und aktuell, in einer Sonderschau, noch bis zum 5. November 2021 rund zwanzig Autos, die in den 160 Filmen des französischen Filmkomikers Louis de Funès herumgefahren sind und den mobilen Hintergrund zu den turbulenten Handlungen bildeten. Neun davon hat Garnier aus den Beständen des eigenen Hauses beisteuern können, zwei sind sogar die Originale von den Dreharbeiten.
Wettbewerbsautos benutzen öffentliche Straßen: Das kommt eher selten vor, da dafür spezielle Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden müssen. Der öffentliche, der „normale“ Straßenverkehr muss sich dann etwas gedulden. Andererseits bieten diese speziellen Fahrzeuge ein Maximum an Spektakel, wenn sie von den entsprechenden Piloten bewegt werden. Die Zuschauer sind fasziniert und können auf diese Weise die technischen Fortschritte in Form und Funktion der Prototypen miterleben.